Baby Katzen kaufen Ratgeber – Darauf musst du achten

0

Im  Baby Katzen kaufen Ratgeber verraten wir dir das wichtigste, was du wissen solltest, wenn du vor hast ein Katzenbaby zu kaufen. Hier gibt es einiges zu beachten. Worauf du achten solltest, mit welchen Preisen du rechnen musst und welche Alternativen es gibt, verraten wir alles anbei.

Baby Katzen kaufen Ratgeber

Wenn du eine Baby Katze kaufen möchtest, solltest du dir zuvor einige Gedanken machen. Viele überschätzen sich mit der Situation nämlich. Im Baby Katzen kaufen Ratgeber verraten wir dir jedoch alles wichtige. Wir verraten dir worauf du achten musst und zeigen dir, welche Katze die richtige für dich ist. Doch zuvor beantworte folgende Fragen für dich selbst, so kannst du schon einmal sicher gehen, dass es auch Sinn macht eine Katze zu kaufen.

  • Hast du genügend Platz für eine Katze?
  • Hast du genügend Zeit dich um die Katze zu kümmern?
  • Ist deine Wohnung / Wohnort sicher für Katzen?
  • Hast du bereits Erfahrungen mit Katzen Pflege und Haltung?
  • Hast du genügend Geld um ggf. hohe Tierarzt Kosten zu begleichen?
Schwarze Katze beim schmusen

Preise für Baby Katzen

Die Preise für Baby Katzen sind sehr unterschiedlich. Hier kommt es ganz darauf an, wo du die Katze kaufst. Aber auch die Katzenrasse spielt eine sehr wichtige Rolle. Je exotischer die Katze und desto besser diese gezüchtet worden ist, desto teuerer sind die Preise. Im Durchschnitt kostet eine Rassekatze zwischen 700-1000 Euro. Es gibt auch günstigere Kätzchen, doch da solltest du vorsichtig sein, da es viele Betrüger gibt. Oder die Zucht nicht artgerecht war. Dazu aber später mehr.

Günstiger kommst du, wenn du eine Baby Katze aus dem Tierheim holst. Auch dort gibt es eine relativ große Auswahl an Baby Kitten. Die Auswahl an unterschiedlichen Rassen ist nicht ganz so hoch, doch mit etwas Glück findest du so eine Rassekatze, welche du wesentlich günstiger bekommst als vom Züchter. Zudem schenkst du der Katze ein neues, besseres Leben.

Junge schwarze Katze

Wo Katzen kaufen?

Möchte man sich ein Katzenbaby kaufen, so hat man die Möglichkeit, dass man sich zuerst in einem Tierheim umsieht. Viele entscheiden sich aber für den kauf bei einem Züchter. Möchte man die Katze bei einem Züchter kaufen, sollte man unbedingt darauf achten, dass dieser auch seriös ist. Die Eltern der Katze sollten unbedingt näher betrachtet werden, bevor man sich für das Kitten entscheidet. Am besten ist es, wenn diese bei einer freundlichen Familie wohnen, die viel Wert auf die Pflege der Katzen legen. Auch sollten Papiere zum Stammbaum vorliegen.

Bei günstigen Angeboten solltest du sehr vorsichtig sein, da es auch viele Betrüger gibt. Oftmals handelt es sich nicht um Rassekatzen, sondern um eine Mischung. Wer kein geschultes Auge hat, kann das auf den ersten Blick auch nicht erkennen.

Ab welchem Alter Katzen Babys kaufen?

In jungen Jahren sehen Katzenbabys besonders süß aus. Klar dass man sich sofort in sie verliebt und am besten so schnell wie möglich mit Hause nehmen möchte. Doch die Kitten brauchen Zeit um sich ans Leben zu gewöhnen und ausreichend stark zu werden. Aus diesem Grund sollte man das Kätzchen nicht zu früh von seiner Mutter trennen. Erst nach der 12. Woche ist es soweit, dass es bereit für eine neue Familie ist. Die Katzenbabys durchleben am Anfang nämlich 3 wichtige Phasen.

  • In der Woche 1-2 ist Dein Katzenbaby noch voll und ganz auf seine Mama angewiesen.
  • In Woche 3 bis 7 beginnt das Kätzchen, seine Umgebung wahrzunehmen und zu erkunden.
  • In der 8. bis 24. Woche wird die Beziehung und Bindung zu dir aufgebaut und gefestigt.

Bedenke, dass je länger das Kätzchen bei der Mutter ist, desto mehr lernt. Die Mutter zeigt den Kitten nämlich wie man auf die Katzentoilette geht, wie man sich pflegt und noch lauter weiterer Sachen. Je länger sie bei der Mutter ist, desto besser erzogen kommt sie anschließend zu dir und du hast es bei der Katzenerziehung wesentlich einfacher.

Katze rauslassen Ratgeber

Baby Katze erziehen

Jeder Anfang ist schwer. Katzen sind Raubtiere und lieben es alles zu erforschen und zu erkunden. So ist natürlich auch deine Wohnung erstmals nicht sicher. Es ist daher sehr wichtig, dass du stets ruhig bist und nicht die Geduld verlierst, auch wenn die kleine einmal etwas kaputt macht. Schimpfen, brüllen etc. bringt nichts, außer dass deine Katze Angst bekommen wird und dir nicht mehr vertrauen wird. Hab daher besonders viel Geduld, vor allem mit Baby Katzen.

Ob von einfachen Tipps und wissenswertes, welche man theoretisch schon kennt, bis hin zu Insider-Tipps verraten wir im Katzenhaltung Ratgeber alles was du für den Anfang wissen musst. Das Thema Katzenhaltung ist sehr groß und wenn du wirklich alles über die Katze wissen möchtest, so empfehlen wir einige Bücher. Schaue dir diese bei Interesse am besten an.

Konnten wir im Baby Katzen kaufen Ratgeber all deine Fragen beantworten? Hinterlasse uns doch einen Kommentar für welche Katze du dich entscheiden hast und wie es am Anfang abgelaufen ist.

(Visited 7 times, 1 visits today)
Share.

Leave A Reply